Asylstrasse 1  5000 Aarau  Tel 062 823 24 28  Fax 062 823 62 66

Auftrag der Institution, Leistung/Angebot der Institution

Niederschwellige, dezentrale Bildungsprojekte zur Förderung der sozialen und beruflichen Integration von in der Deutschschweiz ansässigen Anderssprachigen bilden unsere Kernkompetenz.

Bildungsverständnis

Jeder Lernprozess beeinflusst die ganze Person und schliesst persönlichkeits-
entwickelnde Vorgänge mit ein. Das Zusammenwirken von Spracherwerb und Persönlichkeitsentwicklung, das Eindringen in die sprachliche Wirklichkeit und schliesslich die Teilhabe an der Kultur, deren Sprache erlernt wird, ermöglichen den Lernenden die Erfahrung von erfolgreicher Integration.
In unseren Kursen setzen wir ein Verständnis von Lernen um, in dem die Verantwortlichkeit des lernenden Ichs und der lernenden Gruppe zentral sind.

Menschenbild

Unser Bild des Menschen ist charakterisiert durch persönliches Wachstum während des ganzen Lebens, durch Selbstaktivierung und Selbstverantwortung.
Die Beziehung zwischen Lehrenden und Lernenden ist symmetrisch, d.h.: Es gibt bei uns keine "inkompetenten" Menschen und kein "Kompetenz-Gefälle". Sondern lediglich unterschiedliche Kompetenzprofile.

 

 

Betriebskultur, Haltung, Leitideen

Unsere Betriebskultur ist geprägt durch Selbstverantwortung, Mitverantwortung und Partizipation an der Umsetzung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und Strukturen. Gegenseitiger Respekt, Wertschätzung und Zuverlässigkeit prägen unser Handeln gegen innen wie gegen aussen.

Kundenorientierung

Indem unsere Kursteilnehmenden (TN) ihre persönlichen Bildungs- und Lernbedürfnisse einbringen, gestalten sie die Kurse inhaltlich und formal massgeblich mit.

Ansprüche, Ziele, Zukunftsperspektiven

Um unserem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, arbeiten wir sehr eng mit unseren Auftraggebern, Teilnehmenden und Kursleitenden zusammen. Die systematische, feedbackorientierte Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten, unser Innovationsgeist und der dynamische Aufbau unserer Organisation ermöglichen uns die (Weiter-) Entwicklung und das Angebot effektiver Kurse sowie die rasche Anpassung an die sich wandelnden Marktbedürfnisse und -verhältnisse.

Qualitätsverständnis und -ziel

Unser wichtigstes Qualitätsziel lautet: Wer lehrt, (über)prüft auch. Sich selbst, die eigene Haltung, den Auftrag, die Inhalte, die Lehr- und Lernziele sowie die angewandten Methoden. Unser Qualitätsverständnis schliesst explizit die Möglichkeit mit ein, auch Fehler zu machen. Dank unserer Erfahrung gelingt es uns, Erfolge wie Fehler zu analysieren, in (erweitertes) Wissen umzusetzen und dadurch die Qualität unserer Bildungsangebote weiter zu verbessern.