Fachbereich Frühe Förderung

Der Begriff "Frühe Förderung" oder "Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung" (FBBE) umfasst Angebote für Kinder bis 5 Jahre. Die Angebote sollen den Kindern beim Start ihrer Bildungsbiografie die bestmögliche Entwicklung ermöglichen und dienen u.a. der Chancengleichheit und Integration von Kindern aus Migrationsfamilien.

(vgl. Frühe Förderung im Kanton Aargau)

MuKi-Deutsch / ElKi-Deutsch

für Mütter, Väter und Kinder

Mütter, Väter und Kinder lernen zum Teil gemeinsam, zum Teil in getrennten Lerngruppen Deutsch.

Die Väter und Mütter werden in ihren sprachlichen und sozialen Integrationsbemühungen unterstützt, über Erwartungen der Schule ans Elternhaus informiert und erhalten Antworten auf ihre Fragen rund um das Schulsystem sowie die Infrastrukturen ihrer Wohngemeinde.
Es ist auch für die Kinder unterstützend, wenn ihre Eltern Deutsch verstehen und sprechen und die Schule kennen.

Die Bildungschancen der Kinder verbessern sich, wenn sie schon vor dem Kindergarten- bzw. dem Schuleintritt spielerisch und gemeinsam mit ihren Eltern Deutsch lernen.

mehr

Schulwissen+ für Eltern

"Mein Kind kommt in die Schule"

Schulwissen+ (ehemals „Schulstart+") ist ein Elternbildungsprogramm für nicht deutschsprachige Eltern mit Kindern zwischen 3 und 7 Jahren zur Stärkung und Förderung der Kinder zum Schuleintritt.

Die Eltern lernen das Schulsystem, die Schule und ihre Arbeitsweise kennen. Sie setzen sich aktiv mit Fragen der Förderung ihrer Kinder auseinander und bereiten sich und ihre Kinder auf den Kindergarten- und Schuleintritt vor.

Die Kursangebote sind praktisch und alltagsnah. Die Elternkurse beinhalten 2 oder 4 Kurseinheiten zu 2,5 Stunden. Während den Kurszeiten werden die Kinder ab 3 Jahren am gleichen Ort von einer Spielgruppenleiterin betreut. Sie spielen, singen und lernen sich in einer Gruppe zurechtzufinden.

Die Kurse werden auf Deutsch angeboten, nach Bedarf mit ein bis zwei Übersetzungen durch interkulturelle Dolmetschende.

Der Aufbau eines Netzwerks und die Vernetzungsarbeit mit Organisationen, der Gemeinde und Schulen vor Ort ist ein wichtiger Bestandteil des Konzepts.

Ausführliche Projektbeschreibung

Schulportal Schulen Aargau

Weiterbildung Sprache+ zur frühen Sprachförderung und Elternbildung

  • Inputs und Instrumente für die ganzheitliche, altersgerechte Sprachförderung von anderssprachigen und deutschsprachigen Kindern
  • Praktische Übungsbeispiele und Instrumente für die alltagsintegrierte Sprachförderung: Toolbox mit Sprachförder-Materialien sowie Leitfaden und Handlungsanleitungen mit zahlreichen Beispielen von Fördersequenzen
  • Inputs zum Spracherwerb und zu zentralen Faktoren für die Sprachentwicklung von Kindern sowie zur kooperativen Elternarbeit
  • Erfahrungsaustausch
  • Zielgruppen: Kindertagesstätten (Kitas), Fachpersonen Kinderbetreuung (FaBe), Spielgruppen, Tagesfamilien, Kinderhütedienste, Lehrpersonen, Kursleitende
  • Finanzielle Unterstützung im Rahmen des Kantonalen Integrationsprogramms KIP des Kantons Aargau möglich

Seit 2012 durften wir diverse Projekte in den Kantonen Aargau und Zürich durchführen. Unsere Workshops sind bedürfnisorientiert, individuell kombinierbar und entweder einzeln oder als Kombi-Paket für Fachstellen, Institutionen, Teams, Vereine usw. realisierbar. Sind Sie interessiert an einer Weiterbildung zur Integrationsförderung im Frühbereich und Elternbildung? Wir beraten Sie gerne, kontaktieren Sie uns ungeniert!